5., 7. und 15. November: Musik- und Erzählreihe “Komm, setz’ Dich zu uns!”

"Me & Mr. B feat. C" - Eva Möller, Holger Brinkmann und Jan Christoph Heinsch (rechts Gastmusiker Nasser Hanna) - gaben am 5. November 2017 in der Wülfingstraße in den Räumen der BAF e. V. den Auftakt

In der kleinen Veranstaltungsreihe "Komm, setz' Dich zu uns ..." lädt der Caritasverband Künstlerinnen und Künstler zu einem „Blind Date“ mit Menschen ein, die Melodien, Geschichten oder Bilder aus anderen Teilen der Welt mitbringen. Musik, Malerei und Literatur verbinden, geben uns Heimat. Verschiedene Rhythmen und Geschichten, die unterschiedliche Traditionen weitergeben, zeigen die Vielfalt von Kultur.
Vielfältig verlief der Auftakt der Begegnungsreihe. Am Sonntag, 5. November, trafen Eva Möller, Holger Brinkmann und Jan Christoph Heinsch (Me & Mr. B feat. C) auf die Überraschungsgäste Nasser und Jamed, die eine Darbuka, verschiedene Neys und viel „Stimme“ zur Session mitbrachten. Das auf Akustik-Pop und moderne Rhythmen spezialisierte Remscheider Trio zeigte sich überaus improvisations- und experimentierfreudig. Nach anfänglichem Wechsel von Popsongs und Balladen (größtenteils Eigenkompositionen) und arabischer Folklore fanden die fünf Akteure schnell zu einem Zusammenspiel, bei dem die Darbuka den Rhythmus von Song-Klassikern wie  "These boots are made for walkin'" oder "Summer wine" begleitete und Gitarre und Schlagzeug die orientalischen Klängen ergänzten .... Das Publikum honorierte den "crazy afternoon" mit viel Applaus.
 
 Und so geht es weiter:
Dienstag, 7. November 2017: Von Bagdad über Beirut nach Berlin entführt Deutschlands einziger Kaffeehausgeschichtenerzähler Jusuf Naoum Zuhörerinnen und Zuhörer, die sich an diesem Nachmittag zur besten Kaffeezeit im Katharinenstift einfinden. Ort: Hackenberger Str. 6, CBT-Wohnhaus Katharinenstift, Remscheid-Lennep. Beginn 15.30 Uhr, Eintritt frei.

"Mein libanesischer Freund Jusuf ... erzählt seine Geschichten mit orientalischem Temperament und es gibt kaum etwas Schöneres, als da zuzuhören."

Elke Heidenreich

  Mittwoch, 15. November 2017: Musikalische Reise rund um die Welt mit dem Gitarrenvirtuosen Kai Heumann im World Café des Lotsenpunkts. Im Konzertverlauf trifft der Spezialist für lateinamerikanische Musik auf seinen Gitarrenschüler Ilya Ali Nemati Khojasteh, der orientalische Folklore zu melodiösen Weltreise beisteuert. Auftakt ist um 17.30 Uhr, Lotsenpunkt, Kölner Straße 3, Remscheid-Lennep. Der Eintritt ist frei.