18. November 2016: Eröffnung der Ausstellung ESSBARES – Collagen und monumentale Ölbilder

Kunstausstellung: Grit Sensen ESSBARES und Collagen des Malworkshops KochKunst
Vernissage: Freitag, 18. November, 19 Uhr Beginn (Gottesdienst) , Eröffnung 20 Uhr
Pfarrkirche St. Bonaventura, Hackenberger Straße 1a

Der Eintritt ist frei

Nach der Ausstellung „Heimat ist bunt“ im Frühjahr mit Bildern von Workshopteilnehmern des World Cafés im Lotsenpunkt, wird die Pfarrkirche St. Bonaventura im November erneut zum Schauplatz einer Ausstellung.

„Heimat schmeckt“, war das Motto eines von der aserbeidschanischen Kunstpädagogin Nazakat Nizamova angeleiteten Workshops für Naturstudien von Zutaten für internationale Gerichte. Im Workshop KochKunst wechselte sich die Zubereitung internationaler Gerichte und die zeichnerische Gestaltung von Gemüse und Früchten ab.  Die detailgenauen Bilder werden als Collagen auf zwei großen Leinwänden zusammen mit den großformatigen Bildern der seit 2015 in Radevormwald lebenden Künstlerin Grit Sensen in der Kirche ausgestellt.

Grit Sensen, die lange in Asien, Australien und zuletzt viele Jahre im südfranzösischen Médoc lebte, bannt seit 2003 ausschließlich „Essbares“ mit Ölfarben auf großformatige Leinwände. In der Pfarrkirche St. Bonaventura werden 13 ihrer Bilder ausgestellt. Zum Beispiel mannshohe Baguettes, tischgroße Pfirsiche oder Peperoni oder die vierteilige „schwarze Forelle“ vom Titelbild. Die Motive stammen aus dem eigenen Garten oder von den Märkten der Umgebung und wurden nach Möglichkeit nach dem Malen verspeist. Auch der Betrachter muss damit rechnen, dass er Appetit auf die monumental abgebildeten Delikatessen bekommt.

Die Ausstellung wird am 18. November um 20 Uhr im Anschluss an einen Gottesdienst eröffnet. Die Gemälde sowie die Collagen sind bis zum 16. Dezember zu den Öffnungszeiten in der Pfarrkirche St. Bonaventura zu sehen: dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr. Montags geschlossen.

 

Einladung ESSBARES

Wer sich für die Gerichte und die Naturstudien des Workshops interessiert, kann die daraus entstandene Broschüre „Kochkunst“ ab Ende November im Lotsenpunkt oder in der Geschäftsstelle des Caritasverbandes Remscheid e. V. gegen eine Spende erwerben. Nähere Informationen folgen.