Ein Bild entsteht an der Wand des Bistro Miro

Die Entstehung eines Wandbildes war zentraler Veranstaltungspunkt der Weltbaustelle Remscheid. In gerade mal einer Woche entstand auf einer Fläche von 190 qm ein Motiv, das Passanten staunend betrachteten. Der Entwurf des Remscheider Street-Art-Künstlers René Schneider und seines Kollegen aus Südafrika, Kevin Schiffer, wurde bei glühender Hitze von einer Scherenbühne aus gestaltet und war nach weniger als einer Woche fertig. Unterstützung erhielten die professionellen Sprayer von zwei weiteren Street-Art-Künstlern: Patrik Wolters aus Hannover und Marc Stania aus Wuppertal.