Weltbaustelle: Der Countdown zur Eröffnung am 9. September läuft

Eröffnung der Weltbaustelle Remscheid Freitag 9. September 2016 um 15 Uhr Platz vor dem Teo-Otto-Theater, Konrad-Adenauer-Straße 31-33, 42853 Remscheid Am 9. September geht die Kampagne Weltbaustellen NRW des Eine Welt Netzes in Remscheid an den Start. Der Caritasverband Remscheid e. V. ist Intitiator und Organisator der Veranstaltungen, welche die 17 Ziele einer weltweit nachhaltigen Entwicklung bekannt machen und zur Diskussion stellen wollen. Im Mittelpunkt der Kampagne steht ein riesiges Wandbild, das der Remscheider Street-Art-Künstler, René Schneider, ab dem 9. September zusammen mit seinem südafrikanischen Kollegen, Kevin Schiffer, auf der Hauswand des Bistro Miro gestalten wird. Um 15 Uhr eröffnen wir zusammen mit unserem Schirmherrn, Oberbürgermeister Mast-Weisz und dem Eine Welt Netz NRW die Remscheider Weltbaustelle. Countdown zur Eröffnung der Weltbaustelle Remscheid Wir gestalten die Welt von morgen im Einklang mit den 17 Zielen für eine weltweit nachhaltige Entwicklung. Mittlerweile läuft der der Countdown für die Eröffnung der Kampagne Weltbaustellen NRW in Remscheid. Neben Informationen der Initiatoren der Kampagne, der Stadt Remscheid, des Caritasverbandes Remscheid e. V. und des Eine Welt Netzes NRW gibt es ein buntes Rahmenprogramm, bevor die zentrale Aktion der Informations- und Veranstaltungsreihe beginnt: Die Gestaltung eines 190 qm großen Wandbildes an der Hauswand des Café Miro durch das deutsch-südafrikanisches Künstlerteam Team René Schneider und Kevin Schiffer. Pantomime, Musik, Street-Art … beim Auftakt der „Weltbaustelle Remscheid. Die „Clownschools for life“, eine Gruppe junger südafrikanischer Clowns aus Mpumalanga in Südafrika, derzeit in Düsseldorf zu Gast, begeistern zur Eröffnung mit Pantomime und  Tanz.  Für die nötige akustische Aufmerksamkeit sorgt der im Senegal ausgebildete Percussionist, Seydina Issa Ndoye, der als Basstrommler der Gruppe „Mama Afrika“ bekannt ist und seit acht Jahren in Leverkusen lebt. Das Eine Welt Netz NRW macht „Nägel mit Köpfen“ Das Eine Welt Netz NRW wird insgesamt drei Mal einen Informationsstand bei der Weltbaustelle Remscheid aufbauen. Zum Eröffnungsfest werden dort  „Nägel mit Köpfen“ gemacht: Für einen symbolischen Kaufpreis von einem Euro können Interessenten einen Nagel kaufen und diesen dann als sichtbares Zeichen für die Beendigung von „Armut in all ihren Formen und überall“ einschlagen, erläutert Sebastian Bonse vom Eine Welt Netz NRW die Aktion. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Remscheider Tafel. „Ab einer Menge von 50 Nägeln übernehmen wir die oder den Spender an unsere Sponsorenwand am Stand“, verspricht Bonse. Auch am Samstag 10. September und am Montag 12. September ist das Eine Welt Netz NRW mit Informationen und der Aktion "Nägel mit Köpfen" vor Ort. Info: Kontakt zum möglichen Vorab-Erwerb der „Nägel mit Köpfen“ und für weitere Informationen zum Eine Welt Netz NRW: Sebastian Bonse, sebastian.bonse@eine-welt-netz-nrw.de, Tel. 0211-6009112 Nähere Informationen zur den Kampagnen „Weltbaustellen NRW“ und „Weltbaustelle Remscheid“ finden sich unter https://www.vielfalt-remscheid.de und https://www.eine-welt-netz-nrw.de/seiten/index.php?id=2709 Bei Fragen zur „Weltbaustelle Remscheid“: Uschi Lauterjung; u.lauterjung@caritasverbandremscheid.de, Tel.: 02191-4911-0 oder unter: 0176/49 309 106 Bis zum 30. September gibt es, darüberhinaus ein Rahmenprogramm mit Informationsveranstaltungen, Lesungen, Theater und Filmbeiträgen an unterschiedlichen Orten in Remscheid. Hier geht es zur Programmübersicht mit aktuellen Informationen zu den nächsten Veranstaltungen.   Während der  Aktionszeit  laden folgende Stationen zu einem Besuch ein:
  • Vom 9. bis 20. September gestalten René Schneider und Kevin Schiffer das  Wandbild an der Hauswand des Bistro Miro, Scharffstraße 5, 42853 Remscheid
  • In dieser Zeit gibt es in einem Bauwagen  vor dem Teo-Otto-Theater  Informationen rund um die 17 Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, Konrad-Adenauer-Straße 31-33, 42853 Remscheid
  • 12. bis 20. September, Ausstellung Schwarz ist der Ozean des Eine Welt Netzes NRW zum Thema Flucht im Dienstleistungszentrum, Elberfelder Str. 33-36,  42853 Remscheid. Während der Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag bis 18 Uhr, Freitag bis 13 Uhr, Samstag geschlossen
  • 9. bis 30. September, Thementisch rund um das Thema "Fair-Werten" sowie aufbereitete Möbel und Kleidung im Kaufhaus Remscheid, Markt 17,  42853 Remscheid
Das Gesamtprogramm finden Sie hier als pdf zum Download: Die Ansicht kann mit dem Pluszeichen in Ihrem Browserfenster vergrößert werden. Unsere Kooperationspartner: weltbaustellen_logoseite