Zuwanderung: Gegen eine Atmosphäre der Angst

Deutschlands renommiertester Angstforscher Borwin Bandelow zu Gast bei vielfalt. viel wert.

Im Mai 2013 gab der Diözesan-Caritas-Verband Köln für das Erzbistum Köln den Startschuss für sein Vernetzungs- und Kulturprojekt vielfalt. viel wert. In fünf angeschlossenen regionalen Caritasverbänden, so auch Remscheid. Inzwischen beteiligen sich an acht Standorten lokale Caritasverbände im Erzbistum Köln im Rahmen ihrer Integrations- und Migrationsarbeit an vielfalt. viel wert.  Jetzt wurden die bisherigen Aktivitäten und Wirkungen im Rahmen einer Projekt-Zwischenpräsentation im Kölner Crux-Café, vorgestellt. Prof. Dr. Borwin Bandelow (Foto. vl. – Sandra Engelberg, Direktorin des Caritasverband Remscheid e. V., Prof. Dr. Borwin Bandelow, Bettina Vollmer, Projektmitarbeiterin vielfalt. viel wert.) einer der bekanntesten Angstforscher Deutschlands, sprach zu dem Thema „Die Antwort auf Fremdenangst ist Begegnung“. Der Vortrag Bandelows machte deutlich, dass der Ansatz der Kampagne „vielfalt. viel wert.“  auch aus wissenschaftlicher Sicht richtig ist.

Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern hat die Caritas in Remscheid schon an unterschiedlichen Standorten für Begegnungsmöglichkeiten gesorgt und tut dies weiterhin. Am kommenden Dienstag, 3. Mai um 18 Uhr kommt der gambisch-deutsche Erzähler Tormenta Jobarteh im Rahmen des Internationalen Erzählfestivals in den Lotsenpunkt an der Kölner Straße 3 in Lennep. Der monatlich stattfindende Workshop Kochkunst wurde aufgrund des Streiks im öffentlichen Nahverkehr auf den kommen Mittwoch, 4. Mai verschoben. Nähere Informationen unter www.vielfalt-remscheid.de