9. September 2016: Die „Weltbaustelle Remscheid“ wird eröffnet!

Zusammen mit dem Caritasverband Remscheid e. V. beteiligten sich zahlreiche interessierte Gruppen oder Vereine an der Kampagne „Weltbaustellen“ des Eine Welt Netzes NRW. Die Schirmherrschaft hatte  Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz übernommen.

Seit dem 1. Januar 2016 sind sie in Kraft: Die 17 Ziele für eine weltweit nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen. Das Eine Welt Netz NRW dikutiert die neuen nachhaltigen Entwicklungsziele und die 2030-Agenda der Vereinten Nationen mit vielen Menschen in NRW und initiiert dazu in 16 Städten die  landesweite Kampagne „Weltbaustellen NRW“. Für Remscheid war der Caritasverband Remscheid e. V.  dabei. Die Schirmherrschaft hatte Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz übernommen. Die Stadt war Kooperationspartner. Gefördert wurde die Kampagne vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW und Misereor.

In den teilnehmenden Städten wurden an zentralen Orten „Weltbaustellen“ eingerichtet, um mit den Menschen über die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Agendaziele ins Gespräch zu kommen. Im Zentrum der Aktion stand ein großes Wandbild auf einer Hauswand im öffentlichen Raum. Das Remscheider Bild finden Sie auf der Wand des Café Miro an der Scharffstraße 5, gegenüber dem Teo Otto Theater.

Am 9. September 2016 begann der Remscheider Street-Art-Künstler René Schneider zusammen mit dem Künstler Kevin Schiffer aus Johannesburg/Südafrika, die Hauswand gestalten. Für die Dauer der Kampagne wurde der Malort zur lokalen „Weltbaustelle“, in der sich Remscheiderinnen und Remscheider über Nachhaltigkeitsthemen informieren und austauschen konnten.

Der Caritasverband Remscheid e. V. bot als Initiator der lokalen Kampagne Veranstaltungen zu Themen der sozialen Teilhabe an. Darüberhinaus beteiligten sich Kooperationspartner mit  Informationsabenden, Referentenvorträgen, Workshops, kulturellen Veranstaltungen und künstlerischen Aktionen.

Nähere Informationen zur Kampagne Weltbaustellen-NRW finden sich unter https://www.eine-welt-netz-nrw.de/seiten/index.php?id=3252